Facebook Twitter Blog XING LinkedIn 

Dolmetschen – Die Brücke zwischen Ländern und Kulturen

Das erste Quartal 2015 ist schon fast abgeschlossen, und viele Unternehmen stecken mitten in der Organisation der Generalversammlung. Ich zeige Ihnen, wie Sie diese zu einem mehrsprachigen Erlebnis machen. Ob in exotischen Sprachkombinationen oder in der Gebärdensprache.

Ich wünsche Ihnen viel Spass bei der Lektüre!

Treffsichere Grüsse
Professor Tell

Wort der Woche «Gebärdensprache»

Hörbehinderte hören keine Musik, sie schauen Musik. Gabriela Hauswirth, die Gebärdensprache-Dolmetscherin der Tagesschau, war mit der Schweizer Band Patent Ochsner auf Tournee und übersetzte das Konzert für Gehörlose in die Gebärdensprache – auf Berndeutsch natürlich. Mehr dazu in unserem Wort der Woche.

SRF-Beitrag zum Gerichtsdolmetschen

Unsere hochqualifizierten und geprüften Gerichtsdolmetscher unterstützen Sie bei der Erfüllung rechtlicher Anforderungen in der ganzen Schweiz – und das mit langjähriger Erfahrung. Dieser Qualitätsstandard im Bereich des Gerichtsdolmetschens ist nicht selbstverständlich in der Schweiz, wie Ihnen der letztwöchige Beitrag der SRF-Tagesschau zeigt.

Woher kommen Webübersetzungen?

Referenz von Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG

Phrasendrescherei gibt es bei uns nicht, denn wir liefern Ihnen auch Beweise. Beispielsweise in Form der Referenz der Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG, die mit unserem Dolmetscherservice sehr zufrieden ist. Überzeugen Sie sich selbst.

Woher kommen Webübersetzungen?

Begeisterte Investoren dank treffsicheren Dolmetschern

Eine Generalversammlung ist dann erfolgreich, wenn man die Investoren erneut von sich überzeugen kann. Holt man sie dazu in der eigenen Sprache ab, beispielsweise mithilfe eines Dolmetschers, umso besser. Isabelle Busch, die Leiterin Dolmetschermanagement der TRANSLATION-PROBST AG, sagt Ihnen, worauf es dabei ankommt.

Woher kommen Webübersetzungen?

Konferenztechnik: Profitieren Sie von 10 % Partner-Rabatt

Dank unserer Technikpartnerin, der B+T Bild+Ton AG, klingt jede Verdolmetschung wie Musik in den Ohren! Als unser Newsletter-Empfänger profitieren Sie exklusiv von 10 % Partner-Rabatt, wenn Sie bei der Bestellung unser Partnerspecial erwähnen. Das Angebot ist gültig bis zum 13. April 2015.

Terminologie hilft Google, Ihre Website besser zu finden

Auf ein Wort mit...

Isabelle Busch, Leiterin Dolmetschermanagement, organisiert und koordiniert seit drei Jahren Ihre Dolmetschereinsätze.

  • Lieblingswort: «Efficacité (Effizienz)»
  • Stolperwort: «beziehungsweise»
  • Vergessenes Wort: «Goujât» (Schnodderi in gehobener französischer Sprache)
Zur Erklärung: In der neuen Rubrik «Auf ein Wort mit...» ist uns jeden Monat ein Mitarbeiter der TRANSLATION-PROBST AG drei Worte schuldig – egal in welcher Sprache. Beim Lieblingswort handelt es sich um ein besonders lieb gewonnenes Wort. Das Stolperwort ist ein Wort, über das der Befragte in der Aussprache gelegentlich stolpert. Das vergessene Wort läuft laut dem Mitarbeiter Gefahr, immer mehr in Vergessenheit zu geraten, oder gehört schon längst der Vergangenheit an.

Tell me a story, Professor Tell


Professor Tell schlägt als treffsicherer Dolmetscher Brücken – damit Sie auch fremdsprachige Kunden erreichen.
 
Share
Tweet
+1
Share
Read Later
Copyright *|2015|* *|TRANSLATION-PROBST AG|*

TRANSLATION-PROBST AG | Tel. 0840 123 456
Ausgezeichnetes Übersetzungsbüro
  • Technoparkstrasse 3, 8406 Winterthur (Schweiz)
  • Moserstrasse 48, 8200 Schaffhausen (Schweiz)
  • 52, avenue d'Ouchy, 1006 Lausanne (Schweiz)
info@translation-probst.com | www.translation-probst.com 
Newsletter abonnieren | Newsletter abmelden