Facebook Twitter Blog XING LinkedIn

Effizient und effektiv texten – so überzeugen Sie Ihre Geschäftspartner


Müssen Sie oftmals unter Druck schreiben? Oder ringen Sie immer wieder mit Schreibblockaden? Ich habe für beide Beschwerden die richtige Medizin. Zudem erkläre ich Ihnen, wie Sie Ihre Texte mit einfachen rhetorischen Mitteln spannender, überzeugender und fesselnder gestalten können. Ausserdem verrate ich Ihnen, weshalb auch die berühmte Schriftstellerin Jane Austen auf einen Lektor angewiesen war.

Ich wünsche Ihnen viel Spass bei der Lektüre!

Treffsichere Grüsse
Professor Tell

Wort der Woche «Texten»

Wenn Sie in der Geschäftswelt erfolgreich sein wollen, müssen Sie treffsichere Texte schreiben. Doch oftmals geht diese Arbeit nicht so leicht von der Hand. Nehmen Sie sich die Tipps des Sprach- und Medienwissenschaftlers Prof. Dr. Daniel Perrin zu Herzen und schreiben Sie ab sofort effizient und effektiv.

Würzen Sie Ihre Texte


Und zwar nicht mit Streuwürze, sondern mit Kardamom, Safran und Anis. Nur so beeindrucken Sie die Rezipienten Ihrer Texte oder die Zuhörer Ihrer Referate und können sie zu Kunden machen. Die dafür notwendigen Tools sind die rhetorischen Figuren. Lassen Sie sich von dieser Liste inspirieren.
Woher kommen Webübersetzungen?

Hinter vielen grossen Stilisten steckt ein Lektor

Haben Sie gewusst, dass die Schriftstellerin Jane Austen mit Grammatik ganz und gar nichts am Hut hatte? Eine Studie beweist, dass für die Präzision ihrer Texte ein Lektor zuständig war. Auch unsere Lektoren verleihen Ihren Mailings, Broschüren oder Websites Präzision und Konsistenz.

Woher kommen Webübersetzungen?

SGO: Referat Roman Probst

Wie nutzt man die Digitale Transformation zum eigenen Vorteil? Wie können Unternehmen mit den entsprechenden Chancen und Risiken umgehen? Diese und weitere Fragen beantwortet Roman Probst, der CEO und Gründer der TRANSLATION-PROBST AG, anlässlich seines Referats an der Herbsttagung der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management SGO. Melden Sie sich jetzt an!

Woher kommen Webübersetzungen?

Pitchgewinn: Matterhorn Gotthard Bahn

Wir schreiben nicht nur übers Texten, wir machen es auch selber! Zum Beispiel die Website für die Matterhorn Gotthard Bahn: 70 Landingpages inklusive Suchmaschinenoptimierung und Übersetzung ins Englische und Französische.

Woher kommen Webübersetzungen?

Einwandfreie Bauarbeiten dank treffsicherer Dolmetscher

Beim Bau des Gotthard-Basistunnels trafen deutschsprachige auf italienischsprachige Bauarbeiter. Wie Dolmetscher halfen, dass der Basistunnel doch noch weitergebaut werden konnte, lesen Sie im Artikel vom Klein Report.

Terminologie hilft Google, Ihre Website besser zu finden

Auf ein Wort mit...

Giulia Cusin, sucht den perfekten Übersetzer oder Texter für Ihre Aufträge.

  • Lieblingswort: «Empathie»
  • Stolperwort: «Streichholzschachtel»
  • Vergessenes Wort: «Selbstauslöser»
Zur Erklärung: In der neuen Rubrik «Auf ein Wort mit...» ist uns jeden Monat ein Mitarbeiter der TRANSLATION-PROBST AG drei Worte schuldig – egal in welcher Sprache. Beim Lieblingswort handelt es sich um ein besonders lieb gewonnenes Wort. Das Stolperwort ist ein Wort, über das der Befragte in der Aussprache gelegentlich stolpert. Das vergessene Wort läuft laut dem Mitarbeiter Gefahr, immer mehr in Vergessenheit zu geraten, oder gehört schon längst der Vergangenheit an.

Tell me a story, Professor Tell

Setzen Sie das Gelernte gleich um! Füllen Sie die Sprechblase mit einem lustigen oder überraschenden Text, senden Sie mir diesen an professor-tell@translation-probst.com. Für die kreativste Idee winkt ein Exemplar von «Schreiben im Beruf» von Prof. Dr. Daniel Perrin.

Share
Tweet
+1
Share
Read Later

TRANSLATION-PROBST AG | Tel. 0840 123 456
Ausgezeichnetes Übersetzungsbüro
  • Technoparkstrasse 3, 8406 Winterthur (Schweiz)
  • Moserstrasse 48, 8200 Schaffhausen (Schweiz)
  • 52, avenue d'Ouchy, 1006 Lausanne (Schweiz)
info@translation-probst.com | www.translation-probst.com


Newsletter abonnieren | Newsletter abmelden